Rassismus und Mehrheitsgesellschaft

Über den Rechtsextremismus wird vor allem viel geredet. Mo Asumang wurde in ihrer viel gelobten Dokumentation “Die Arier” etwas konkreter und suchte das direkte Gespräch mit den neuen Nazis der Republik. Dass deren Rassismus häufig nur wenig mit dem Klischee des sächsischen Stammtischs zu tun hat, erklärt Asumang im Gespräch mit Cara Salto.

30.5., 20 Uhr, Literarischer Salon, Königsworther Platz 1