Shabaka and the Ancestors: We are sent here by History

Musik0320-CD Rezi-shabaka And The Ancestors - We Are Sent Here By History (Impulse)

Vor vier Jahren gründete der unermüdliche Londoner Saxofonist Shabaka Hutchings mit einer Gruppe südafrikanischer Musiker The Ancestors, sein drittes Projekt, neben Sons of Kemet und Comet is Coming. Gleich ihr Debüt „Wisdom Of Elders“ wurde als Statement eines jungen Jazz gefeiert, der respektvoll und wissend mit der Historie umgeht. Wurde sich hier thematisch mit Apartheid beschäftigt, so behandelt „We Are Sent…“ laut Hutchings die Tatsache der bevorstehenden Ausrottung der Spezies Mensch. Mit dieser meditativen wie aufrüttelnden Tondichtung zementiert sich der Saxofonist gleich zu Beginn des Jahres 2020 als einer der abenteuerlichsten und genialsten Bandleader des Genres. Denn das zweite Album mit seinem Johannesburger Oktett ist eine extrem aufregende, herausfordernde und atemberaubende Platte, die an Klassiker von Eddie Gale und Archie Shepp erinnert, gefiltert durch die Kakophonie des modernen Lebens und afrikanische Beats. Es dürfte wohl eines der diesjährigen Jazz-Highlights sein, das mit seiner Tiefe aber auch nachhaltig wirken wird.     Olaf Maikopf
Impulse/ Universal