CD-Kritik

Musik-CD-Walker

CD-Kritik: Wyley Walker

Golden Sings That Have Been Sung Mit seinem letztjährigen Album „Primrose Green“ schuf der Gitarre spielende Singer-Songwriter aus Chicago ein verstörendes Meisterwerk. Hier brachte er scheinbar unvereinbarendes zusammen, mischte Folk…


Musik-CD-Shabaka

CD-Kritik: Shabaka & The Ancestors

Wisdom of Elders Er spielt mit Malato Astatke und dem Sun Ra Arkestra, denn die stehen auf den intensiven, dabei stimmungsvollen Saxofonsound des Briten Shabaka Hutchings. Eines seiner vielen Projekte…


Musik-CD-MarcusKing

CD-Kritik: Marcus King Band

Same Die unangefochtenen Meister des Southern Rock waren die Allman Brothers unter Bruder Duane. Derek Trucks führte später ja dessen Vermächtnis erfolgreich weiter. Also lud ihn der junge Gitarrist und…


Musik-CD-Yello

CD-Kritik: Yello

Toy Rund 36 Jahre nach ihrem epochalen Debütalbum “Solid Pleasure” legen Dieter Meier, 71, und Boris Blank, 64, ein Spätwerk vor, das ihrem Ruf als Visionäre der elektronischen Musik alle…


Musik-CD-fantastic_negrito

CD-Kritik: Fantastic Negrito

The Last Days of Oakland Diesem neuen Bandprojekt steht als Frontmann und Songwriter Xavier Dphrepaulezz vor. Der hat eine bewegte Vergangenheit zwischen Straßenkind, Koma und geflopten Majordeal hinter sich. Mit…


Musik-CD-Beck

CD-Kritik: Jeff Beck

Loud Hailer Mit dem medienkritischen Stück „The Revolution Will Be Televised“ startet der Gitarrenheld. Das ist nicht nur Becks ernüchternde Antwort auf Gil Scott-Herons bekannte Hymne, sondern im Gegensatz dazu,…


Musik-CD-Beck

CD-Kritik: Fred Frith Trio

Another Day in Fucking Paradise In seinem kalifornischen Gitarre-Bass-Schlagzeug-Trio ist alles möglich, der englische Aussenseiter zwischen Jazz und Rock überrascht hier endlich mal wieder mit einer absolut wilden Gitarre und…


Musik-CD-Bragg

CD-Kritik: Billy Bragg & Joe Henry

Shine A Light Billy Bragg und  Joe Henry haben einen Eisenbahn-Trip von Chicago nach Los Angeles unternommen. Im Gepäck ihre Klampfen und Mundharmonikas, jede Menge themenbezogene Songs von legendären Künstlern…


CD-Kritik: Wilco

Schmilco Schmilco“ ist das zehnte Album der Band Wilco aus Chicago. Die sechsköpfige Gruppe um den Sänger, Gitarristen und Songschreiber Jeff Tweedy macht jetzt weitgehend ruhige Musik. Das Album beginnt…


Musik-CD-DivineComedy

CD-Kritik: The Divine Comedy

Foreverland Seine Schwäche für Frankreich verbirgt Neil Hannon auch auf dem lange erwarteten elften Album seiner göttlichen Band nicht. Nach Kooperationen mit Yann Tiersen, Air und Charlotte Gainsbourg singt einer…