Nautilus: Nautiloid Quest

Musik-CD-Nautilus

Das die Rare-Groove-Szene in Japan noch recht aktiv ist, sich in letzter Zeit auch mit Fusion beschäftigt, zeigt das Piano-Bass-Schlagzeug-Trio Nautilus. Ihr Europadebüt starten sie mit dem Roy-Ayers-Klassiker „We Live In Brooklyn Baby“. Kein schlechter Einstieg, legen sie mit einem gut geölten Groove die Messlatte hoch an. Aber eine Coverband sind Nautilus nicht, schließlich kommt die Hälfte der Stücke vom Drummer Toshiyuki Sasaki. Wie es seine Profession gebietet, legt er dabei viel Gewicht auf straight laufende Beats und eine brodelnd funky Atmosphäre.     mai
Agogo/Indigo