Beth Ditto: Fake Sugar

Musik-CD-BethDitto

Beth Ditto hat die Normen, wie eine Frau auszusehen hat, ein für alle Mal verändert. Wenn es noch immer eines Beweises bedarf, dass nicht ihr Äußeres, sondern ihre Stimme verantwortlich ist für ihre Popularität, dann ist das das erste Album der 36-jährigen nach dem Ende ihrer Band Gossip. Darauf überrascht Ditto mit Songs wie “Oh My God” und Funk-Rock-Rhythmen und Powerstimme im Stil von Bonnie Tyler. Die Themen der zwölf Stücke im Spannungsfeld von Rock, Soul, Country und Punk  drehen sich um Liebe und Verlust. Die Platte soll ausgelöst worden sein durch einen Besuch Dittos in der Gedenkstätte Graceland, wo sie eine Obsession für das gleichnamige Album von Paul Simon entwickelte. Auf jeden Fall harmoniert Beth Dittos whiskeygetränkter Ton perfekt mit ihrem neuen Americana-Sound, den  mit der Produzentin Jennifer Decilveo entwickelt hat.     on
Sony