Handball: Hopp oder Top?

Foto: Oliver VosshageFoto: Oliver Vosshage

Sind die „Recken“ weiter international dabei? Spätestens im letzten Heimspiel der Gruppenphase des EHF-Cups fällt die Entscheidung: Dann empfangen die Handballer des TSV Hannover-Burgdorf den RK Nexe. Der kroatische Top-Club ist stark einzuschätzen. Doch da die „Recken“ sich dieses Jahr in der Handball-Bundesliga wohl kaum erneut für den EHF-Cup qualifizieren werden, setzen sie alles daran, ins Viertelfinale einzuziehen. Großes Ziel ist das Final Four, das dieses Jahr in Kiel ausgetragen wird.

27. März, Swiss Life Hall