Festival: Theaterformen

Foto: D. MatvejevFoto: D. Matvejev

Seit 1990 findet abwechselnd in Hannover und Braunschweig das Festival Theaterformen statt. Theaterkompanien zeigen elf Tage lang zeitgenössische Produktionen und Projekte aus der ganzen Welt und machen die „Stadt zur Bühne“. Auf dem Programm stehen 200 verschiedene Vorstellungen, darunter einzigartige Uraufführungen, Live-Musik, Gespräche und Diskussionen. Im Schauspielhaus eröffnet der polnische Regisseur Lukasz Twarkowski mit seinem Stück „Lokis“. Mit einem großen Ensemble und Videoinstallationen wirft er einen Blick auf die Facetten der menschliche Psyche. Seit dem 25. April läuft der Kartenvorverkauf.

20.-30. Juni, www.theaterformen.de