Val McDermid: Der Sinn des Todes

Buch-McDermind

Krimis müssen nicht blutrünstig sein. Das hat die britischen Bestseller-Autorin Val McDermid mit ihrem 30. Kriminalroman mal wieder bewiesen. Stattdessen setzt sie auf klassische Ermittlungsarbeit und kantigere Charaktere. Hauptperson ist Karen Pirie, Detective Chief Inspector in der Historic Cases Unit der Schottland Polizei. Pirie bearbeitet Fälle, die nie aufgeklärt wurden, aber durch neue Erkenntnisse tagesaktuell werden. Diesmal ist ein Siebzehnjähriger mit einem gestohlenen Auto durch Dundee gerast. Seine drei Kumpels gehen bei der Fahrt drauf, der Hooligan überlebt schwer verletzt. Ein Routine-DNA-Test fördert eine Verbindung zu einem 20 Jahre zurückliegenden, ungelösten Fall zutage. Pirie soll die Sache aufklären. Doch das ist kompliziert, zumal Pirie zeitgleich in einen anderen, weit zurückliegenden Mordfall verwickelt wird…    eg

Droemer, 496 S., 22,99