Poetry Slam: Whole Lotta Teams!

Literatur1219-Meldung-Poetry Slam_Macht Worte_c_Matthias Stehr (1)

Als Königsdisziplin kündigen die Gastgeber der Reihe „Macht Worte“ den Team-Poetry-Slam zum Jahresabschluss in der Oper an: Anstelle der üblichen Einzelkämpfer stehen vier Teams auf der Bühne, die virtuose Vielstimmigkeit entfalten, präsentiert von Henning Chadde und Jan Egge Sedelies: „Es kann nur Beide geben“ sind Teresa Reichl und Lara Ermer aus Regensburg und Frankfurt am Main, „Lingitz & Puchert“ nennt sich das Bochumer Duo Jule Weber und Yannick Steinkellner, als „F+“ sind Flemming Witt und Friedrich Herrmann aus Kassel und Jena dabei, Henrik Szanto und Jonas Scheiner alias „Kirmes Hanoi“ stammen aus Wien.

15.12., Oper