Gerhard Henschel: Erfolgsroman

Lesung-Henschel

Im achten Teil der Chronik über Martin Schlosser wendet sich für Gerhard Henschels Alter-Ego-Helden vieles zum Besseren: Endlich kann er vom Schreiben leben und muss nicht mehr hinterm Tresen einer friesischen Rumpeldisco stehen. Stattdessen geht er als Reporter auf Reisen: etwa zu einem Jonglierfestival in Oldenburg, zur Wiedervereinigungsfeier vor dem Berliner Reichstag oder zu einem Atheisten-Kongress in Fulda. Nebenbei kümmert er sich um seine Großmutter in Jever und besucht seinen Vater in Meppen. Er zieht nach Berlin, Verleger bieten ihm Buchverträge an und es gibt Einladungen zu Lesungen.

29.1., Leuenhagen & Paris