Emily Fridlund: Geschichte der Wölfe

Buch-Fridlund

Thriller, Mystery, Coming-Of-Age-Story – Emily Fridlunds Romandebüt „Eine Geschichte der Wölfe“ ist von allem ein wenig. Und darum geht’s: Die 14-jährige Linda wächst In den dunklen Wäldern von Minnesota auf. In der Schule gilt sie als Außenseiterin, da sie mit ihren Eltern in einer ehemaligen Hippiekommune wohnt. Als Patra, Leon und ihr vierjähriger Sohn Paul in die Nachbarschaft ziehen, wird Linda Pauls Babysitter. Sie fühlt sich dort angenommen und akzeptiert. Der Schein der heilen Familienwelt trügt jedoch. Als Paul schwer krank wird, reagieren seine Eltern merkwürdig und seltsam passiv. Fridlund erzählt die verstörende Handlung um Verantwortung, Mut und innere Konflikte in einfacher aber starker Sprache und in wunderbar poetischen Bildern. Ein ruhiges Buch, für all diejenigen, die gut erzählte Geschichten und einfühlsame Worte lieben.     eg

Berlin Verlag, 384 S.