Hannovers Gastronomie

No Picture

El Paso: Abend in Mexiko

Tapas wie hausgemachte Tortillachips überbacken mit Käse, Jalapenos und Dip, Burritos (gefüllte Weizentortillas) oder auf dem Lavastein gegrilltes Fleisch: Im „El Paso“ am Schwarzen Bär kehrt Parthena Gkana, genannt Pepi,…


No Picture

Rembetiko: Ausflug aufs Dorf

Das Mini-Dorf heißt Rembetiko. Der Name bezeichnet den sinnlichen Blues der Griechen. Jene schwermütige Musik über das Leben und die Liebe, die griechische Übersiedler 1922 aus Kleinasien mit ihrer Ess-…




No Picture

Vapiano: Offen und schön

Das Warten hat ein Ende: Im historischen Teil des Bahnhofsgebäudes eröffnete Anfang April die weltweit 183. Dependance der erfolgreichen Restaurant-Kette Vapiano. Dem typischen Vapiano-Konzept aus italienischen Speisen und gemütlich-trendiger Einrichtung…


No Picture

Punjab Tandoori: Über die Grenzen

Speisen herzustellen und genießen zu können seien göttliche Gaben, heißt es in einem indischen Sprichwort. Und so interessant wie das Land, so vielfältig ist auch die indische Küche. Letzteres können…



No Picture

Roy’s: Immer locker

Gemütlich-chic sticht das „Roy’s“ seit Mitte März im Volgersweg heraus: In entspannter Atmosphäre verwöhnt Roy Stache seine Gäste mit allem, was die italienische Küche zu bieten hat und frönt dabei…


No Picture

Flakes Corner: Frühstücks-Paradies

Im Februar eröffnete in der Nordstadt das Cornflakes-Café Flakes Corner. In den ehemaligen Räumlichkeiten des Cafés Pausentraum hat sich Udo Brand als erster Franchisenehmer des jungen Unternehmens aus Köln niedergelassen….


No Picture

Fräulein Schlicht: Traum verwirklicht

Den Traum vom eigenen Café hatte Johanna Schlicht schon nach dem Abitur. Auf Anraten der Familie entscheidet sie sich zunächst für etwas „Handfesteres“ und schließt ein Studium in Wirtschafts- und…