Gastro-Tipp: Kuhnstwerk

Burgerkunst

Neben der Liebe zum Burger geht im Kuhnstwerk vor allem eins durch den Magen: Qualität! In dem Mitte Oktober eröffneten Laden im Stadtzentrum werden so hochwertige Kreationen serviert, dass das Andauern des Burger-Hypes kaum überrascht. Zwischen die Brötchenhälften dürfen im Kuhnstwerk nur regionale Produkte – vorbei sind die Zeiten von kargen, einfallslosen Belägen und fettigem Fleisch. Stattdessen wird in stylischem Industriechic-Ambiente hochwertiges Rindfleisch serviert, dazu gibt es 19 verschiedene Dips, darunter auch eher ungewöhnliche Kombinationen wie Rote-Bete-Ingwer-Mayo oder Hot Dogs mit Baconmarmelade. Auch vegetarische oder vegane Burger-Versionen finden sich auf der Karte. Mit dem Laden hat sich Inhaber Sebastian Fried, der früher im Leinegold am Herd stand, einen lang gehegten Traum erfüllt – Hannovers Burgerfans danken es ihm schon jetzt ausdrücklich.
Kuhnstwerk, Röselerstr. 7