Buffalo: Wie die Cowboys

Liebhabern saftiger Steaks dürfte bei diesem Neuzugang bereits vor Vorfreude der Duft des gegrillten Fleisches in die Nase steigen: Im Stadtzentrum eröffnete nahe des Klagesmarktes jüngst das „Buffalo“, das seinen Gästen ein klassisches Steakhouse-Konzept mit qualitativ hochwertigem Fleisch bietet. Dafür wurde das Lokal, in dem zuvor das „Gattopardo“ sowie folgend das „Jà Dore“ ansässig waren, aufwändig renoviert und mit hell gepolsterten Möbeln, einem offenen Grillbereich und auffälligen roten Wänden mit Wandmalereien von Cowboys und Rindern gestaltet – das Flair des Wilden Westens inklusive. Die Steaks stammen von argentinischen Rindern und werden vom Koch, der bereits auf mehr als 30 Jahre Erfahrung in Steakhäusern blicken kann, je nach Wunsch des Gastes englisch, medium oder durch auf dem Lavastein gegrillt – frisch gewolft wird das hochwertige Fleisch außerdem auch für die Burger verwendet, die das Buffalo ebenfalls anbietet.

Buffalo Steakhouse, Hainhölzer Str. 1, Tel. 35 30 71 71