Bar Dru Twentyfive: Ein echter Entertainer

Foto: DavideitFoto: Davideit

Sorgen und Probleme an der Tür abgeben und später so beschwingt heimlaufen, dass die Füße kaum den Asphalt berühren: Ein Besuch in der Bar Dru Twentyfive ist so entspannend und erholsam wie eine Therapiestunde und Urlaub zugleich. Schon beim ersten Hereinkommen wird man vom Chef persönlich empfangen, als wäre man bereits seit Jahren Stammgast. Badru Salvador kam mit 19 von Bonn nach Hannover und arbeitet in der Gastronomie seit er 15 ist – mit Leidenschaft. Bevor er die Bar Dru eröffnete, mixte er sich bereits mit seinem mobilen Cocktailservice B.O.S. durch die Stadt, seit März 2016 steht er endlich hinter der Theke seiner eigenen Bar. „Das ist wie mein Wohnzimmer“, sagt er selbst, „ich lade dich hier zu mir ein.“ Tatsächlich fühlt man sich hier sofort heimisch, wenn man von ihm mit breitem Lachen begrüßt wird und er direkt errät, nach welchem Drink einem der Sinn steht. Seine Spezialität sind Cocktails, für die er keine Säfte, sondern ausschließlich frische Früchte verwendet. Seine neueste Kreation klingt anfangs ungewöhnlich: Cocktails mit Marmelade. „Die Leute lieben es“, schwärmt Badru und verfällt in ein so fröhliches Lachen, dass man sofort einstimmen muss. Neben dem Barkeeper steckt eben auch ein Entertainer in ihm – und ein Gastgeber, der weiß, wie er seinen Gästen einen Abend fernab des Alltags bereitet: Aus Cocktailwünschen mischt er spontan neue Variationen und am Wochenende serviert er in seiner Bar einen Mix aus süßem und salzigem Popcorn.    jk

BarDru, Königsstr. 12