Artikel von Julia Klyscz

Literatur0220-Buch Rezi-Christoph Rehe-Rock Teil 4

Christoph Rehe: Rock, Teil 4

Wie in den drei zuvor veröffentlichten dicken Wälzern, schreiben auch hier wieder versierte Musikjournalisten, darunter Ernst Hofacker und Michael Fuchs-Gamböck, über das komplette Oeuvre von 20 Bands und Solokünstlern, deren…



Foto: Iris Productions

Ein verborgenes Leben: Glaube gegen Staat

Nach seinen abgehobenen esoterischen Diskursen „The Tree of Life“ (2011), „To the Wonder“ (2012) und „Knight of Cups“ wendet sich Kult-Regisseur Terrence Malick mit seinem neuen Film „Ein verborgenes Leben“…


Foto: Wild Bunch Germany

Bombshell: Skandalös

Sexismus ist Chefsache beim US-Sender Fox News. Blondinen bevorzugt, heißt das Motto des polternden Patriarchen und Senderchefs Roger Ailes (John Lithgow). Beim Publikum sorgen die attraktiven Ladies für Quote, beim…


Musik0220-CD Rezi-Stone Temple Pilots Perdida

Stone Temple Pilots: Perdida

Weiche Gitarrentöne, melancholische Melodien und sanfte Vokalpassagen geradezu perfekt produziert und ohne Fehl und Tadel instrumentiert – so klingt das erste Unplugged-Album der Stone Temple Pilots um Sänger Jeff Gutt…



Musik0220-CD Rezi-Gary_Moore_Live_From_London_Albumcover

Gary Moore: Live From London

Dies ist bereits das dritte posthum veröffentlichte Live-Album des 2011 verstorbenen Supergitarristen aus Belfast/Nordirland. Er schrieb Rockgeschichte mit Thin Lizzy, Colosseum II und Skid Row. Aufgenommen 2009 in der Londoner…


Musik0220-CD Rezi-Hila-21-Album-Cover

Hila: 21

Hila nennst sich das Projekt, das vor zwei Jahren in Los Angeles vom armenischen Cellisten Artyom Manukyan und dem französischen Produzenten Dawatile gegründet wurde. Dass sie vorher mit Künstlern wie…


No Picture

Linda McCartney: The Polaroid Diaries

Was war eigentlich so los bei den McCartney’s, wie verbrachten sie ihre Tage zu Hause und auf Reisen? Einen Einblick gibt dieses großformatige Fotobuch mit weit über 200 Polaroidfotos, die…


No Picture

Eugen Ruge: Metropol

Über seinen neuen Roman, der in den 30er-Jahren in Moskau spielt, schreibt Eugen Ruge: „Die wahrscheinlichen Details sind erfunden, die unwahrscheinlichsten aber sind wahr.“ Er erzählt von seiner Großmutter Charlotte,…